Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Welsh Rarebits (Käsetoast aus Wales)

Welsh Rarebits ist eine gemachte Stärkung nach einem langen Angeltag. Die Variationsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, je nach dem was der Kühlschrank hergibt. Mehrere dieser "Toasts" ergeben auch eine vollständige leckere Mahlzeit. Neben Schinken oder Wurst kann man auch gut gekochte, gebratene oder geräucherte Fisch (Reste vom Vortag) auf den Toast geben, bevor man die Käsemasse drübergibt. Als Beilage passt Salat in allen Variationen.

 

Man braucht 0,2 Liter Bier, 300 g Cheddar, 1-2 TL Senfpulver, Pfeffer, Salz,

Butter, sechs Toastscheiben.

 

 

Welsh Rarebits

Brotscheiben (Toast) halbieren und toasten. Abkühlen lassen, auf ein Backblech legen und mit Butter bestreichen oder Olivenöl bepinseln.

Bier mit englischem Senfpulver (oder scharfem Senf) zum Kochen bringen und etwas reduzieren (einkochen).

Den in kleine Würfel geschnittenen Käse (Cheddar) darin auflösen, den Topf vom Feuer nehmen, mit Cayennepfeffer abschmecken und einen Esslöffel Butter hinzufügen.

 

Die Masse über die Toasts gießen und sofort (!) in den sehr heißen Ofen stellen und backen bis die Oberfläche schön braun geworden ist.