Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Waterville

Conger. Foto: Kingfisher-Angelreisen

Wie Finger ragen die sattgrünen Landzungen der SüdwestküsteIrlands mit Valentia Island in den Atlantik hinein, umspült vomwarmen Wasser des Golfstroms.

Als Vorposten, weit draußen auf dem Meer, türmen sich die gewaltigen, fast unwirklichen Felsspitzen der Skelligs auf und markieren ein Angelrevier der Superlative: Kaum ein Meeresgebiet Europas weist eine ähnliche Artenvielfalt auf.

Warmwasserfische wie Blauhai, Conger, Lippfisch, Meerbrassen, Wolfsbarsch und verschiedene Rochenarten treffen auf Dorsch, Pollack, Köhler und Leng, die wir aus den Gewässern des kühlen Nordens kennen.

Ausgezeichnete Hochseeboote mit erfahrenen Skippern laufen von Meeresangelzentren wie Portmagee aus, um in diesem Traumrevier reiche Beute zu machen. Darüber hinaus bieten die Strände und Klippen von Valentia Island und der Südwestküste eine hervorragende Uferangelei. An den vielen Felszungen lauern Pollacks, Makrelen und Conger, in den sandigen Buchten suchen Rochen und Wolfsbarsche nach Nahrung.

 

Weitere Informationen ...

 

Aber nicht nur hervorragende Hochseefischrei bietet die Gegend um Waterville sondern auch am Lough Currane einen Lachs- und Meerforellenangelei, die keinen Vergleich zu scheuen braucht. Mehr...