Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Angeln in Übersee

Das Angeln in Übersee war im 19. und in weiten Teilen des 20 Jahrhunderts eine einfache Angelegenheit, vor allem beim Meeresangeln. Heute gelten auch in Übersee genau Vorschriften, was das Angeln betrifft. Auf saloppe Bemerkungen von anderen Touristen wie "hier wird nicht kontrolliert" sollte man sich nicht verlassen. Ohne gültige Angelpapiere kann man leicht Ärger bekommen, schnell kommt man in den Verdacht das betreffende Land und seine Repräsentanten nicht ernst zu nehmen, auch in Überseestaaten wie Kuba ein böser Fehler.. Aber es ist wie in Europa, auch in Übersee gibt es Länder wie bei uns Frankreich oder Norwegen, in denen zumindest das Meeresangeln frei ist, was wiederum nicht bedeutet, dass es keine Mindestmaße und Schonzeiten gibt!

Meeresangeln am Roten Meer

Das Rote Meer ist, von Deutschland aus betrachtet, das am schnellsten erreichbare tropische Meer. Die Wracks und Riffe des Landes ziehen nicht nur zahlreiche Taucher, sondern auch Angler an. Der große Vorteil bei diesem Revier ist es, dass das Rote Meer und Ägypten für die ganze Familie ein Urlaubsparadies ist. Mehr...

Wer seinen Urlaub in Thailand verbringt, braucht auf große Fische nicht zu verzichten. Mekongwelse bis 150 Kilogramm, Arapaimas bis 185 Kilogramm oder Siamesische Karpfen bis zu 100 Kilogramm wurden schon gefangen.Mehr...

Fisch aus dem Roten Meer

Jordanien ist einer der unbekannteren Ziele für Meeresangler. Der Staat, zwischen Israel, Syrien, Irak und Saudi-Arabien gelegen, besitzt eine Küstenlinie von etwa 36 Kilometer Länge. Hier findet man die nördlichsten Korallenriffe der Welt. Mehr ...

Angeln auf Madagaskar

Auf Madagaskar kann man in Belo Tsiribihina und Morondava, auf den Inseln Mitsio, Nosy Be, Sakatia und Sainte Marie, in Ifaty und Anakao und auch in Fort Dauphin angeln. Und damit sind nur die bekanntesten Angel-Destinationen genannt. Viele Angler halten Madagaskar für einen echten Geheimtipp und für eine attraktivere Destination als das bekanntere Mauritius.

Angeln auf Giant Trevaly, Sailfish, Snapper, Blue Marlin

Die Malediven bestehen aus einer Gruppe von 26 Atollen mit insgesamt 1.190 Korallen-Inseln im Indischen Ozean. Wer ausgiebig angeln möchte sollte eine Angelsafari buchen, denn es ist auf vielen Inseln verboten vom Strand aus zu Angeln. Angelsafaris daher sehr empfehlenswert. Mehr...

Meeresangeln im Oman

Die Angelreviere im Oman gehören zu den fischreichsten der Welt. Neben der großen Anzahl der Fische beeindruckt vor allem die Artenvielfalt, mehr als 150 Fischarten registriert. Angeln im Oman ist Angeln pur. Mehr...

„Sei gegen niemanden hart, auf dass das Schicksal nicht hart gegen dich sei; denn das Geschick ist einen Tag für dich und den anderen Tag gegen dich. Die irdische Welt ist nur ein Darlehen, das man zurückzahlen muss.“ (Sprichwort aus dem Oman).

Angeln ist in Kanada eine Freizeitbeschäftigung, die von fast allen Einheimischen, bei passender Gelegenheit gerne ausgeübt wird. An kampffreudigen Fischen mangelt es nicht. Wer in spezielle Angelcamps fährt wird vorab von den Reiseveranstalter über die richtige Ausrüstung informiert. Wenn Sie einmal eine Angelpause einlegen, können Sie in der Kanadischen Wildnis Schwarzbären, Elche, Biber, Waschbären, Stachelschweine, Schildkröten und viele andere seltene Tierarten an Ihrem Angelgewässern beobachten. Mehr über das Angeln in Kanada...