Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Skottevig: Urlaub für den Angler mit seiner Familie

Es beißen auch Kapitale. Fotos: Andrees Angelreisen

Während weiter im Norden manche Orte ideal für Anglergruppen sind, bietet sich Skottevig für einen Familienurlaub an. An der Küste zwischen Kristiansand bis Haugesund fehlt es nicht an Möglichkeiten für Ausflüge, Städtebummeln, Besichtigungen, Strandleben, Bars und Restaurants.

Die Frauen haben keine Langeweile und die hohen Anforderungen der Kinder an ihre Freizeit wird voll befriedigt. Ein Bummel durch, aus der Zeit der Großsegler stammenden Ortschaften, wie Akrahamm, Skudeneshavn, Kopervik, Avaldsness, sind ein Erlebnis. Geschäfte, Galerien, Cafe’s, Museen, Restaurants und urige Kneipen warten auf Gäste.

 

Die alten volkstümlichen Häuser und die ständig stattfindenden Volkstänze mit Trachten und entsprechender Musik werden lange in Erinnerung bleiben. Der Familienvater ist glücklich, denn er ist an den besten Fangplätzen.

In nur zehn Minuten sind die schönsten Fangplätze mit dem Boot erreicht. Dorsche, Köhler, Schellfisch, Wittling, Pollack, Lumb und Leng sind allgegenwärtig. Hier beißen vielleicht nicht immer die Größten, aber es gibt reichlich und wem ein drei Kilo Fisch schon Spaß macht, der ist im Süden bestens aufgehoben. Das heißt aber nicht das es keine Kapitalen gibt, speziell im Frühjahr gehen sie des öfteren an den Haken.

Die Betreuung vor Ort ist optimal und auch die Einweisung in die Fischerei ist sehr hilfreich. Auch Lachs- und Forellenflüsse, ja sogar die Hechtseen, liegen nicht weit entfernt.

Die Inselwelt vor der Bucht beschert herrliche Angeltage mit abwechslungsreicher Fischwaid. Besonders gefragt sind auch die Kuttertouren und zwar nicht nur auf Heilbutt, Dorsch und Co., sondern auch spezielle Touren zum Garnelen, Krabben oder Hummerfang runden die Fischerei hier ab. Am Fjord liegen kleine Sandbuchten, die zum Baden oder Sonnen einladen.

 

 

Buchungsanfrage Skottevig