Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Die Insel Skjervøy

Skjervøy. Foto: Kingfisher-Angelreisen

Wie ein Finger sticht die Insel Skjervøy in den mächtigen Kvænangen. Vor der Haustür erstrecken sich Sunde, Inseln und der offene äußere Kvænangen. Ein Fjord der Rekorde, zweigen doch echte Berühmtheiten wie der Jøkelfjord von ihm ab. 

 

Hier liegt alles Gute direkt vor der Haustür: Riffe, die mitten im Kvænangen aus der Tiefe aufsteigen. Sandplateaus im Norden, raue Untergründe rund um die Inseln, dazu viele flache Buchten und Strömungskanäle. Das Paradies! 

 

Der Blick in die Fangstatistik lässt Angler schwindelig werden: fantastische Steinbeißerfänge von April bis Anfang Juni, gewaltige Dorsche im Juni, Juli und August, daneben fast täglich Heilbutt-Drills (und leider weniger glücklich gelandete Platten) im Spätsommer und Herbst.

 

In Skjervøy ist immer Hochsaison.

 

Mehr Informationen >>>

Buchungsanfrage Skjervøy