Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Romsdalfjord

Das Romsdal in Mittelnorwegen beeindruckt durch steile Berge, Wasserfälle und malerische Gebirgsbäche. Mitten im Tal liegt der Romsdalfjord mit seinen vielen Seitenfjorden, Buchten, Schären, Untiefen und Tiefseerinnen.

 

 

Angler stellen hier großen Leng, Heilbutt, Dorschen, Steinbeißern, große Köhlern und starke Pollacks nach. Im Romsdalfjord werden regemäßig weit über 30 Fischarten gefangen, der König des Fjordes ist aber der Köhler, der hier beeindruckende Größen erreicht. Köhler zwischen 10 und 20 Pfund an der Tagesordnung. auch noch größere Köhler werden regelmäßig im Romsdalfjord gefangen. Dorsche fängt man am besten von Mai bis Juni und im September. Außerdem beissen u.a. Lumb, Leng und Pollack.