Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Angeln rund um Lanzarote

Boot zum Schleppangeln auf Lanzarote
Boot zum Schleppangeln auf Lanzarote. Fotos: Hans-Joachim Franzen

Zahlreiche Fischarten leben rund um die Insel. Allerdings gibt es, wie überall, gute und schlechte Angelplätze. Wer seine Urlaubskasse schonen will wird sein Glück om Ufer probieren.

Eine schwerere Grundrute, besser noch eine Brandungsrute, sind die richtige Wahl für das Angeln von den Felsen aus. Eine große Stationärrolle und 0,35-0,40mm Monofile oder entsprechen Geflochtene runden die Ausrüstung ab.

Wer gezielt auf Conger, Muräne oder Bluefisch angeln möchte, sollte noch stärkere Schnur und eventuel sogar eine Multirolle im Gepäck haben. Besonders erfolgversprechend ist der Nordwesten Lanzarotes.

 

 

Lanzarote - Kampfstuhl auf einem Angelboot
Lanzarote - Kampfstuhl auf einem Angelboot

In den Häfen reicht leichtere Ausrüstung aus. Allerdings sollte schon etwas Schnurreserve vorhanden sein, um eine größere Meeräschen ausdrillen zu können. Bei der Köderwahl empfiehlt es sich den einheimischen Anglern über die Schulter zu schauen.

 

Beim Hochseeangeln können Sie, mit ein wenig Glück, Baracuda, Bonito, Merlin, Muräne, verschiedene Thunfisch- und Haiarten oder Zackenbarsch fangen. Es wird Schleppangeln, aber auch Grundangeln, von kleineren Schiffen bis 11 Metern Länge angeboten.

 

Adressen:

Eine gute Adresse um von Deutschland aus Angeltouren auf Lanzarote und anderen Kanarischen Inseln zu buchen:

Firma Sinareisen

oder

Lanzarote Fishing Club, S.L.