Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Lachsrezepte

Da der Lachs heute ein preiswerter, oft angebotener Fisch ist, ist auch die Zahl der Lachsrezepte, die man im Internet und in modernen Kochbüchern findet, fast unbegrenzt.
Probieren Sie auch einmal Neues aus.

Beispiel Nudel/Lachssalat:

Lachs in Olivenöl/Butter kurz anbraten – nicht durchbraten, Nudeln (Penne, Orecchiette, Eliche, Cavatellucci oder auch asiatische Sorten) nach Packungsanweisung kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
Dressing-Zutaten (Olivenöl, Balsamico-Essig, 1 EL gehackten, frischen Oregano, 1 große, gepresste Knoblauchzehe, etwas Senf, grob gemahlener Pfeffer) miteinander verrühren.
Die fertige Nudeln mit dem Lachs und etwas Gemüse, wie Erbsen, Broccoli, Paprika, o.ä. - kurz vermengen. Das Dressing darüber geben und alles sorgfältig mischen

Klare Lachssuppe

Bringen sie zwei Liter Hühner- oder Gemüsesuppe zum Kochen und ziehen den Topf von der Flamme. Dann geben Sie Haut, Kopf und Gräten einer geräucherten Forelle dazu, Deckel drauf und zwanzig Minuten ziehen lassen. Danach wird die Brühe durch ein Sieb gegossen.
In der Zwischenzeit blanchieren Sie Gemüse nach Ihrem Geschmack, zum Beispiel Broccoli, Möhrenstreifen oder Scheiben, grüner oder weißer Spargel, Selleriejulienne, Zwiebelringe oder Paprikastückchen.
Den frischen Lachs schneiden sie in walnußgroße Stücke, erhitzen die Brühe nochmals auf knapp 100 Grad, geben den Lachs hinzu, lassen ihn zehn Minuten ziehen (bei großer Lachsmenge muss die Suppe noch etwas auf der Flamme stehen, sie darf aber auf keinen Fall mehr kochen), geben dann das vorbereitete Gemüse hinzu und noch einige frische Kräuter hinzu: Fertig ist die Suppe. Dazu kann man frisches Baguette servieren..

Wichtig bei allen Lachszubereitungen: Garen sie den Fisch nicht zu lange. Er gart immer etwas nach und wird sehr schnell sehr trocken. Vielleicht auch ein Grund, warum kaltgeräucherter Lachs oder Graved Lachs so beliebt sind.