Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Kliesche (Limanda limanda l.)

Die Kliesche ist ein rechtsseitiger Plattfisch. Sie hat große Ähnlichkeit mit der Scholle und der Flunder. Erkennen kann man sie an der stark gekrümmten, bogenförmig über die Brustflosse verlaufende Seitenlinie. Außerdem fehlen der Kliesche alle fühlbaren Verdickungen auf ihrem Körper.

 

Die Kliesche liebt sandig-schlickigen Boden ohne Kies oder Geröll. Hauptsächlich die Jungtiere kommen in Ufernähe, die ausgewachsenen Tiere leben in Tiefen zwischen 20 und 40 Metern. Brackwasser und Süßwassergebiete meidet sie.

 

Gefangen werden die Klieschen mit den üblichen Brandungsgeschirr, wie man sie auch für andere Plattfische verwendet. Allerdings sollte man kleinere Haken und Köder verwenden.

 

Die Kliesche wird auch Schäning, Scharbe oder Pladen genannt. (dän: ising, slette engl: dab franz: limande hol: schar norw: sandfyndre schw: sandskädda).