Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Kalabrien - unvergessliche Stunden an der Stiefelspitze

Angelboot in Kalabrien
Angelboot in Kalabrien

Kalabrien, das bedeutet lange Sandstränden, kristallklares Meer, reichlich Sonne, eine sehr gute touristische Infrastruktur, authentische Dörfer und historische Stätten aller Art. In der italienischen Provinz Kalabrien, Kalabrien liegt an der Südspitze Italiens, kommen aber auch Angler - egal ob von den Sandstränden oder den Felsküsten - auf ihre Kosten. Und in Kalabrien ist auch das Angeln von seetüchtigen Booten sehr erfolgsversprechend.

Kalabrien eine empfehlenswerte Region für alle, die Familienurlaub und Angeln miteinander verbinden möchten. Jeder Sportfischer egal ob Spinnfischer, Molenangler oder Fliegenfischer kommt ihr zu seinen Fischen! Der beliebteste Fisch bei einheimischen Uferanglern ist der Seebarsch, der Größen bis über 10 Pfund erreichen kann. Im Meer ist der Traum eines jeden Hobbyanglers einmal einen großen Thunfisch zu fangen.

Thunfische in Kalabrien
Thunfische in Kalabrien

Im Sommerhalbjahr kommt auch der Bluefish in Küstennähe. Den kampfstarken Räuber kann man sowohl vom Ufer (auf fliehende Fische achten) als auch vom Boot (aber nicht allzuweit draußen versuchen) nach stellen. Bluefish kann bis 20 Pfund schwer werden, das Gerät muss sehr stabil sein, es muss ausreichend Schnur auf der Rolle sich befinden und es dürfen nur stabile Haken mit Stahlvorfächern verwendet werden.

Eine Firma, die sich auf Angelurlaub spezialisiert hat ist Calabria Sport Fishing. Es hat seinen Sitz in Westkalabrien am Tyrrhenischen Küste.

Daniele Greco, der Chef von Calabria Sport Fishing, ist quasi auf dem Wasser groß geworden und immer gerne selber gefischt. Heute verhilft er in- und ausländischen Hobbyanglern zu guten Fängen, zum Beispiel Bonitos, Doraden, Königsmakrelen, Barracudas, Zackenbarschen und Thunen.

Ein gut ausgerüstetes Angelboot fährt die Urlauber vom Hafen Vibo Marina in die fischreichen Gewässer des Golfes von Sant Eufemia.

Das Boot ist für die verschiedensten Angelarten mit Leihgerät ausgestattes. Je nach Zielfisch wird geschleppt oder Driftangeln betrieben. Auch Spinnfischen vom Boote und Grundangeln sind möglich.

Kalabrien - Lampuga Pizzo
Kalabrien - Lampuga Pizzo

Ganzjährig fängt man an der süditalienischen Küste Meerbrassen, Meerbarben, Petermännchen und verschiedene Plattfischarten. Von Mai bis Ende August findet man auch Zackenbarsche und Bernsteinmakrelen, die eine Größe bis zu 60 Pfund erreichen können! Die durchschnittlichen Fänge bewegen sich hier um die 10 Pfund.

Die begehrteste Beute für fast jeden Meeresangler, nicht nur in Kalabrien, sind Schwertträger aller Art. Schwertfische gehen vor allem im August an den Haken und einen Monat später kommen Thunfischen und Goldmakrelen. Allerdings sollte man mut entsprechendem Gerät fischen, normale Grundruten und Rollen halten den Kämpfern nicht stand.

Pesca Ragazzi
Pesca Ragazzi

Das Schleppangeln auf Thunfische ist besonders erfolgsversprechend, auch große Thune werden jedes Jahr gefangen.

Wer mal etwas anderes an die Angel bekommen möchte, auch Octopusse und andere Tintenfische werden regelmäßig gefangen.

Bei der Firma Calabria Sport Fishing ist man flexibel. In der Regel findet Morgens und Nachmittags jeweils eine Angeltour aufs Meer hinaus statt. Wer möchte der kann auch im Dunkeln sein Glück auf Tintenfische und andere nachtaktiven Räuber versuchen.

Selbst Touren für die ganze Familie werden angeboten, Fahrten mit Stopps zum Angeln, Baden, Sonnen, Picknick und Besichtigungen.

 

Mehr Informationen bei: www.calabriasportfishing.com