Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Aktiv- Urlaub oder Ruhe und Entspannung in Irland

Irland, die grüne Insel im atlantischen Ozean, ist ein faszinierendes Land mit vielen verschiedenen Facetten, ideal zum Wandern, Angeln, Reiten oder für Radtouren. Hier kommen kulturell interessierte Urlauber genauso auf ihre Kosten wie Aktivurlauber und all jene, die ein bißchen Ruhe und Entspannung suchen.
Auch wenn Irland aufgrund seiner Wetterverhältnisse nicht gerade ein Badeparadies ist, so bietet es doch sehr schöne Strände. Vor allem im Süden und Südosten locken lange, weitgestreckte Strände nicht nur zum Ausreiten. Irische Pferde sind weltberühmt und erfolgreich auf allen großen internationalen Rennbahnen und Parcours. Aber auch "Normalreiter und Anfänger" werden ihren Spaß haben.

 

Zum Wellenreiten bieten sich hervorragende Brandungsverhältnisse an vielen Küstenabschnitten. Windsurfen ist in Irland praktisch überall möglich, die dazu nötige Brise ist sowieso allgegenwärtig.
Im Südwesten, Westen und Norden finden Sie kleine Buchten, Dünenlandschaften, in Klippen eingebettete Nischen und fjordartige Flußmündungen. Da hier nicht mit einem Touristenansturm gerechnet werden muß, haben Sie unter Umständen eine Bucht für sich alleine.
In Irland finden Sie prachtvolle Schlösser, Herrensitze und Landhäuser inmitten gepflegter Parkanlagen, zahlreiche alte Kathedralen und Kirchen. In einigen Städten, vor allem in Dublin, gibt es faszinierende Bauwerke in gregorianischem oder viktorianischem Stil. Und nicht zuletzt die berühmten Türen - die "Doors of Dublin".
Danach erholen Sie sich ausgiebig in einem der zahlreichen Pubs, aber denken Sie daran, Polizeistunde ist um 23.00 Uhr.

Kultur

Die dunkle Zeit des Mittelalters hat in Irland ihre Spuren hinterlassen, rund 5000 Jahre alte Hünengräber und Forts aus der Eisenzeit, Reste frühchristlicher Klosteranlagen, schöne Hochkreuze und Rundtürme, Burg- und Festungsanlagen aus allen Epochen des Mittelalters können besucht und bewundert werden. Größtenteils sind sie zu Ruinen zerfallen, aber einige sind fast vollständig erhalten bzw. restauriert wie zum Beispiel Bunratty oder Cahir Castle.