Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Heringsangeln in Dänemark

Heringsangler in Hvide Sande
Heringsangler in Hvide Sande

Im Frühjahr zieht es den Hering zur Laichablage in den Ringkøbing Fjord, und damit wird das Gewässer an der Schleuse in Hvide Sande zu einem Eldorado für Sportangler. Dieses Ereignis wird seit 1994 jedes Jahr am letzten Aprilwochenende mit dem traditionellen Heringsfestival gefeiert, das an der Fjordseite der Schleuse stattfindet.

Das Heringsfestival ist der größte Heringsangelwettbewerb in Dänemark. Es geht darum, in einer vorgegebenen Zeit so viele Heringe wie möglich zu fangen. Die offiziellen Wettkämpfe beginnen am Samstagvormittag und umfassen drei Angelwettbewerbe von jeweils einer Stunde für Erwachsene sowie einen halbstündigen Wettbewerb für Kinder (4-12 Jahre). Dabei wird jeweils ein Sieger bei den Einzelwettbewerben sowie ein Gesamtsieger der drei Erwachsenenwettbewerbe gekürt.

Jahr für Jahr nehmen etwa 200-250 Angler am Heringsfestival in Hvide Sande teil, die vor allem aus Deutschland, den Niederlanden und Dänemark kommen. Austragungsort des größten dänischen Heringsfestivals ist Hvide Sande auf der Landzunge zwischen Ringkøbing Fjord und der Nordsee, ca. vier Autostunden von Hamburg entfernt.

Die Wettbewerbsteilnehmer ziehen am Samstagmorgen im Festivalzelt für jeden Wettbewerb, bei dem sie angemeldet sind, eine Platznummer. Die drei Erwachsenenwettbewerbe haben jeweils eine eigene Farbe. Die Platznummer wird registriert, und kurze Zeit vor Wettkampfbeginn wird die Reihenfolge der Wettbewerbe ausgelost.

Nach jedem Wettbewerb wird der Fang jedes einzelnen Teilnehmers von den Kontrolleuren gezählt und gewogen sowie auf der Teilnehmerkarte notiert. Während des gesamten Wettbewerbs achten die Kontrolleure darauf, dass nicht betrogen wird. 2008 wurden während der dreieinhalb Stunden dauernden Wettbewerbe insgesamt 366,2 kg Hering gefangen, das ist meilenweit vom Rekordergebnis von 1.467 kg im Jahre 2001 entfernt. 1999 fing ein Teilnehmer innerhalb eines einstündigen Wettbewerbs insgesamt 313 Heringe (29,8 kg) und stellte damit den Stundenrekord auf. Jedes Jahr besteht auch die Möglichkeit, die während des Heringsfestivals gefangene Gesamtmenge zu schätzen und Preise zu gewinnen.

Während des Heringsfestivals „ertrinkt“ die Stadt Hvide Sande nahezu in Fisch, und auf dem Festivalplatz auf der Fjordseite der Schleuse besteht reichlich Gelegenheit, frisch gebratenen und eingelegten Hering, Fischfrikadellen und Fjordflundern zu kaufen. Am Sonntag werden der „Mr. Hering“ und das beste Heringsrezept des Jahres gekürt. Jeder kann teilnehmen –Teilnahmebedingungen unter www.sildefestival.dk.

Peter Malinowski aus Bremen gewann das Heringsfestival sechsmal hintereinander. Wird es ihm auch dieses Jahr gelingen, und wie lautet sein Geheimnis? Viele Sportangler haben bisher vergeblich versucht, ihm seine Tricks abzuluchsen. Kontaktdaten: Peter Malinowski, Homfelderstr. 17, D-28325 Bremen, Tel. 0421-429691.

Wissenswertes über das Heringsfestival:

Das Heringsfestival in Hvide Sande findet vom 25.-26. April 2009 statt. Gesamte Gewinnsumme: 7.000 Euro. Teilnahmegebühr: Erwachsene pro Wettbewerb 18 Euro, Kinder: 6,50 Euro inkl. kostenloser Limonade und eines Stücks Heringsblei. Die Bezahlung erfolgt bei Anmeldung bei der Sydbank Flensburg, Konto-Nr. 1251410004, BLZ 215 106 00. Erwachsene zwischen 18 und 65 Jahren müssen einen gültigen dänischen Angelschein vorweisen oder bei der Anmeldung erwerben. Weitere Info: Holmsland Klit Turistforening, Nørregade 2B, DK-6960 Hvide Sande, Tel. 0045 / 9659 3597, www.sildefestival.dk.