Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Kochen mit Guinness: Fleisch oder Fisch?

Nach einem langen Angeltag hat man manchmal Lust auf etwas wirklich herzhaftes. Hier eine irisches Rezept.

 

 

Bei "Fleisch in Guinness" wird ein Kilogramm geschnittenes Rindfleisch oder mageres Lammfleisch kurz in Roggenmehl gewendet und in heißem Öl kurz und kräftig angebraten. Zwei große oder fünf kleine Zwiebeln werden kleingeschnitten und mit gebraten. Glasig werden lassen.

 

Dann sechs mittelgroße Möhren und 100 Gramm Chamgignons schneiden - dazugeben.

 

 

Mit 1/4 Liter Guinness und 1/8 Liter Wasser auffüllen. Das ganze 1,5-2 Stunden köcheln lassen und verdampftes Wasser wieder wieder auffüllen.

 

Mit gehackter Petersilie garnieren und mit Kartoffeln servieren.

Wenn sie das Rezept mit Fisch (Lump, Leng) probieren möchten, braten Sie erst das Gemüse an, geben das Bier hinzu und lassen das Ganze 15 Minuten köcheln. Dann erst den Fisch und weitere 15 -20 Minuten schwach köcheln lassen. Zum Schluss 150 Gramm Räucherfischfilet dazu geben und sofort servieren.

 

Ich würde Guinness dazu trinken oder ein Flensburger Pils oder ein Schuhmacher Alt.