Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Das wohl beste Störgebiet der Welt!

Der weiße Stör (Acipenser transmontanus) ist der größte im Süßwasser vorkommender Fisch Nordamerikas.

Er erreicht ein Gewicht bis zu 1200 Pfund. Nur knapp zwei Autostunden von Vancouver entfernt kann man diesen Giganten nachstellen. Die Angler fischen täglich 8 Stunden mit Top Guides und wohnen in komfortablen Mittelklassehotels. Während einer Testreise wurden an drei Angeltagen nicht weniger als 40 Störe gefangen!

Die Top drei hatten 282 / 240 / 190 Pfund, alle über 2 Meter lang, mehrere Fische um 100 Pfund und viele um 50 Pfund. Im Gegensatz zu anderen Gebieten lebt der Stör das ganze Jahr im Fluß ohne abzuwandern. Seit 9 Jahren wird kein Stör mehr entnommen! So ist die beste Zeit von Mitte Juni bis Mitte November. Im Frühjahr gibt es noch ein kleines Zeitfenster von Ende April bis Anfang Mai. Wenn man es selbst nicht schon anders erlebt hätte, so könnte man eine Fanggarantie versprechen. Ich denke, hier ist es möglich.

Die Reise lohnt sich in jedem Falle, als eigene Reise mit 3-6 Tagen Störfischen oder als Zusatz vor oder nach einer Lachsreise zum Skeena-River oder Big-Spring mit 1-3 Tagen Störfischen. Auch sind Rundreisen mit Wohnmobil möglich.

Reisepreise und -leistungen (mit Flug):

Linienflüge mit Lufthansa nach Vancouver einschl. 64 kg Freigepäck.

 

7 Tage Leihwagen inkl. aller km und Versicherung ab/bis Vancouver.

 

6 Tage Störangeln ca.8 Stunden inkl. Jetboot, Guide, Angelgeräte und Köder.

 

7 Übernachtungen im Mittelklassehotel, Doppelzimmer mit Dusche/WC/TV/Telefon.

 

Reisepreis pro Person für 1 Woche:

2 Personen:  1995,-€

3 Personen: 1885,-€

4 Personen: 1765,-€

 

Extras:

Verpflegung, Trinkgeld, Angellizenz.

 

 

 

Buchungsanfrage