Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln
Arctic Janus auf der Nordsee
Arctic Janus auf der Nordsee. Foto: Hans-Joachim Franzen

Die MS Arctic Janus wurde 1974 in Skagen, Dänemark, bei der Werft Karstensens (Baunummer 114), gebaut.

Das Polarschiff Arctic Janus war etwa 24 Jahre für Wartungs- und Inspektionsfahrten in grönländischen Gewässern im Dienst der Dänischen Seefahrtsbehörde und ist das zur Zeit größte, in Fahrt befindliche, speziell für grönländische Gewässer aus Eiche gebaute Fracht- und Inspektionsschiff.

Der Eichendoppelhüllenrumpf der Arctic Janus ist mit 15 cm außergewöhnlich stark für weltweite Eisfahrt konstruiert.

Zum Bau wurde nur 15 Jahre abgelagertes Eichenholz verwandt. MS Artic Janus besitzt ein von der dänischen Seefahrtsbehörde ausgestelltes Zertifikat, welches besagt, dass es sich bei diesem Schiff um einen besondern, erhaltenswürdigen Schiffstyp handelt.

Die MS Arctic Janus ist ausgelegt für lange Touren und hat dann ausreichend Platz für 14 Gäste, plus 4 Crewmitgliedern und bei Tagesreisen bis 35 Personen.