Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Angellexikon R

Rig, Rod Pod. Ruby Duby, Running Boom...

Stationärrolle
Rolle, hier Stationärrolle

Rig

Die englische Bezeichnung für Montage.

 

Rod Pod

Englischee Wort für die Gestelle zur Rutenablage. Sie bestehen meistens aus Metall.

 

 

Rolle

Eine Rolle, meist Angelrolle genannt, ist ein mechnisches Gerät zum Aufspulen der Angelschnur. Genausowichtig wie das Aufspulen ist, zumindest bei den meisten Angelmethoden, die Möglichkeit die Angelschnur reibungslos, d.h. ohne Perückenbildung Auszuwerfen. Als die Standardangelrolle ist heute auf der ganzen Welt die Stationärrolle, die Multirolle ist eine Rolle für Spezialisten beim Spinnfischen im Süßwasser und vor allem für Meeresangler von Bedeutung.

 

 

Ruby Duby

Ruby Duby ist eine Anfütterungs- bzw. Anlockmasse die aus Fischabfällen plus Herings - oder Krabbenöl besteht. Rubby Duby wir hauptsächlich vom Boot zum Haiangeln eingesetzt.

 

 

Running Boom

Ein gekrümmtes Kunstoff- oder Metallröhrchen durch das die Schnur geführt wird und an dessem Ende eín längeres Vorfach befestigt werden kann. Ein Running Boom wird vom Boot aus eingesetzt und soll Verwicklungen der Schnur verhindern. Es wird auch auf Grossfische wie Leng oder Heilbutt eingesetzt.

 

Rute

Die Rute, Kurzbezeichnung für Angelrute, unterscheidet das einfache Fischen als Mitel zum Nahrungserwerb, vom Sportangeln. Die Rute befördert den Köder aufs Wasser, hält den Kontakt zum ausgelegten Köder, ermöglicht den Anschlag und den Drill des Fisches. Ein Meeresangler wird immer ein größeres Sortiment an Ruten besitzen, abhängig von dem jeweiligen Verwendungszweck.

  • Eine Brandungsrute ist meist ab drei Meter lang und hat ein Wurfgewicht ab 100 Gramm.
  • Ruten zum Fischen in Häfen des Mittelmeeres sind oft identisch mit Ruten zum mittleren Posen- oder Grundfischen im Süßwasser.
  • Ruten zum Wrackangeln oder Fischen vom Angelkutter auf der Nordsee sind meist zwischen 1,90 Meter und drei Meter lang und haben ein Wurfgewicht zwischen 200 und 600 Gramm.
  • Ruten zum leichten Pilken auf der Ostsee bei ruhigerer See sind recht leicht und haben ein Wurfgewicht zwischen 60 und 120 Gramm.