Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Angellexikon P

Parallelschnur, Paternoster, Pilker, Portugal...

Parallelschnur

Fliegenschnur die international als Level-Line (LL) bezeichnet wird.Sie hat einen konstanten Schnurdurchmesser über ihre gesamte Länge.

 

Paravan

Hilfsmittel zum Schleppfischen dasaus einem schweren Bleigewicht besteht. An ihm sind zum Stabilisieren Flügel befestigt. Mit Hilfe des Paravan läßt sich auch in großen Tiefen fischen.

 

Paternoster

Bis zu zwei Meter langes Vorfach an dem an kurzen Mundschnüren bis zu sechs Haken mit Federn oder Gummiködern angeknöpft sind.

 

Perücke

Allgemeine Bezeichnung für total verwickelte, verknotete Schnur. Kann durch starke Verdrallung entstehen oder durch falsches Werfen mit Multirollen.

 

Pilker

Kunstköder aus Metall zum Fang von Meeresfischen aller Art in Grundnähe.In Norwegen schon seit Jahrhunderten von Berufsfischern verwendet.Mit Pilkern wurde ursprünglich nur vertikal gefischt. Heute werden leichte Pilker auch geworfen und ähnlich wie andere Kunstköder geführt.

 

Pimpel

Sehr kurze Rute mit einem oder zwei Ringen. Wird beim Eisangeln eigesetzt.

 

Priest

Ein Fischtöter der aus einem Holzstil mit einem Metallkopf besteht.

 

Plümper

Der Plümper ist ein Gerät zur Erleichterung der Wattwurmbeschaffung. Der Plümper besteht aus einer Eisenscheibe mit einem Stil daran. Durch emsiger Auf- und Abbewegung des Plümpers wird - durch den Sog der entsteht - der Sand weggespült und die Wattwürmer freigelegt. Danach kann man sie mit einem feinmaschigen Kescher gut einsammeln. Allerdings sollte man dabei schnell sein. Als Kescher eignet sich auch ein normales Küchensieb aus Drahtgeflecht, welches an einen Besenstel gebunden wird.

 

Portugal

In Portugal ist die Fischerei Tradition und Sport zugleich. Leider sind durch Überfischung die guten Schwertfischbestände von Sesimbra zerstört worden, aber von den Strände und Felsküsten können Sie auch heute noch erfolgreich die Angel auszuwerfen. Wolfsbarsche, Rotbrassen und verschiedene Barbenarten können überlistet werden. Die Flussmündungen sind reich an Meerbarben, Seezungen und Tintenfischen. Die Lagunen der Costa Azul bieten ideale Voraussetzungen für die Sportfischerei. In Campilhas, Vale do Gaio und Pego do Altar locken viele Fischarten, darunter "achegã" eine Forellenart, Barben, Karpfen und Barsche den Petrijünger.