Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln
Hochseeangler am Gelben Riff
Hochseeangler am Gelben Riff

Das bekannteste und ergiebigste Revier für Meeresangler in Dänemark ist das sogenannte "Gelbe Riff". Es liegt 30 - 40 Kilometer vor der Westküste Nordjütlands. Das "Gelbe Riff" ist ein Hochplateau, das am Rand der "Norwegischen Rinne" liegt. Das ganze Gebiet ist circa 150 Kilometer lang und durchschnittlich 20 Kilometer breit. Der Teil, den man von Hanstholm, Hirtshals oder Skagen aus am intensivsten befischt, ist etwa 60 Kilometer lang. Es werden am Gelben Riff regelmäßig Dorsche über 10 Kilogramm, aber auch kapitale Leng, Köhler, Pollack, Katfisch, Dornhai, Seeteufel, usw. gefangen...

Dänemark: Angeln in den Seen in Ostjütlands

Die Gudenå durchfliesst auf ihrem Weg nach Silkeborg einige fischreiche Seen. Charakteristisch für diese Seen ist die starke Strömung, im Vergleich zu normalen Seen. Diese Strömung und das relativ kühle Wasser ist der Grund dafür das sich hier Salmoniden besonders wohlfühlen. Aber auch andere Fischarten fühlen sich hier wohl. Die bekanntesten Seen sind: der Birksø (mit Zulauf von Knudsø und Ravn Sø), der Julsø, der Borre Sø (mit Zulauf vom Thorsø) und zuletzt der große Silkeborg Langsø, der Zulauf vom kleinen Ørnsø hat.. Mehr...


Buchtipp: Angelführer Dänische Nordsee

Thorsminde ist ein weniger bekannter Urlaubsort an der Westküste Dänemarks und bietet viel Platz zu Meeresangeln. Viele Feriengäste angeln regelmäßig, entweder vom Strand aus, von den Molen, im Hafengebiet oder im Fjord.
Thorsminde liegt am Nissumfjord, einer kleineren Ausgabe des bekannten Ringköbingfjords und besitzt eine Schleuse, einen Durchfluss zur offenen See hin. Und wo Strömung ist, ist bekanntermaßen auch Fisch zu finden...

..vor allem Hochseeangeln.

Mein Vater und ich wollten zusammen Hochseeangeln und fuhren mit dem Auto vollgepackt nach Hirtshals in den Norden von Dänemark. Es war eine lange Fahrt. Als wir endlich am Hafen ankamen, begutachteten wir die prächtige Arctic Janus, den Angelkutter mit dem wir drei Tage auf hoher See angeln werden. Wir verstauten unsere Klamotten in unserer Kajüte, die sehr groß und komfortabel war. Mehr...

Dänemark: Brandungsangeln

In fast ganz Dänemark kann man hervorragend in der Brandung angeln. Allerdings sind oft gerade zur Urlaubszeit im Sommer die Aussichten oft nicht am allerbesten. Das heißt allerdings nicht das sich generell nichts tut. Wenn das Wetter einmal windiger und kühler ist, kann sich der Erfolg sehr schnell einstellen. An der Nordsee sollten sie zusätzlich noch auf die Gezeiten achten. Wenn das Wasser steigt und eventuel noch der Abend heranbricht, kann fast nichts mehr schiefgehen...

Hirtshals - ein Mekka für Meeresangler
Hirtshals - ein Mekka für Meeresangler

Seeringelwürmer mit der Lampe anlocken?

Einfach vom Boot aus eine starke Lampe auf das Wasser halten und die Seeringelwürmer tauchen nach etwa fünf Minuten auf. Mit einem feinmaschigen Kecher dann einfangen.

 

Dänemark: die Inseln

Die Inseln in Dänemark sind sehr oft ausgezeichnete Angelreviere. Einige Beispiele: Årø, Bornholm, Ærø, Langeland, Samsø und Seeland.