Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Angelhefte, Fachzeitschriften zum Thema Meeresangeln

Angeln im Roten Meer
Angeln im Roten Meer. Foto: Hans-Joachim Franzen

Gut informiert zu sein ist heute wichtiger denn je. Auch im Zeitalter des Internets sind Fachzeitungen und Fachzeitschriften wichtig, um beim Thema Meeresangeln auf dem Laufenden zu sein. Angelforen und Blogs sind ja durchaus meist nett zu lesen, aber nicht immer entsprechen die Beiträge auch der Wahrheit oder die Artikel sind sehr subjektiv verfasst.

In Fachzeitschriften darf nicht jeder einfach etwas veröffentlichen, ganz im Gegenteil, gelernte Journalisten recherchieren sorgfältig und versuchen so objektiv wie möglich, die Sachverhalte zu beschreiben und sowohl über neue als auch über altbekannte Angelreiseziele zu berichten.

Boot zum Schleppangeln
Boot zum Schleppangeln

An Themen herrscht kein Mangel, obgleich es im Laufe der Jahre doch zu Wiederholungen kommt. In den verschiedenen Meeresangelzeitschriften werden folgende Themen regelmäßig behandelt: Ausrüstung, also neue Ruten, neue Angelrollen, Haken, Wirbel, Vorfächer, Meeresangelmontagen, Meeresangelschnüre, Kunst- und Naturköder. Außerdem zu finden: Artikel über geeignete Angelboote, vom Schlauchboot oder Kajak bis zu Kajütbooten, passende Motoren, Echolote, Gps., Rettungsinseln…

 

Bei den Reisezielen steht Norwegen an erster Stelle, danach folgen andere nordeuropäische Ziele, Großbritannien, Iberische Halbinsel…, dazu Berichte und Beschreibungen aus aller Welt, von der Karibik bis zur Südsee, von Thailand bis Australien, von Alaska bis Feuerland.

Auch den verschiedenen Angelarten, die man im Meer anwenden kann, wird viel Raum gewidmet, zum Beispiel Spinnfischen, Fliegenfischen, Brandungsangeln, Boot zum Schleppangeln, Kutterangeln usw. Diese Techniken kommen auch bei Spezialthemen zur Sprache, Themen wie Heringsangeln, Makrelenangeln, Dorschangeln oder Angeln auf Heilbutt, Köhler, Pollack, Leng, Bonito, Thunfisch, Schwertfisch usw.