Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Brauche ich einen Angelguide?

Ein Guide ist bei unbekannten Gewässern immer sinnvoll
Ein Guide ist bei unbekannten Gewässern immer sinnvoll. Fotos: Hans-Joachim Franzen

Natürlich brauchen Sie keinen Angelguide für ihr Heimatgewässer, aber wie sieht es in fremden Gewässern aus? Ohne Guide sind in manchen Revieren ihre Chancen recht klein, einen Fisch an den Haken zu bekommen. In Übersee sind in teilweise sogar Guides vorgeschrieben und auch in Europa, z.B. in Lachsgewässer durchaus üblich. Und mal ehrlich: Was ist ein Angelkutterkapitän? Ist er nicht auch ein Guide der einen an die besten Plätze bringt und einen Tipps gibt. Genauso beim Big-Game-Fishing, ohne das Boot und das Know-How der Mannschaft läuft nichts! Also keine Scheu, buchen Sie einen Angelguide, um ein neues Gewässer und neue Techniken kennenzulernen. - Einige Angelguide für die Bodden, Peenestrom und Rügen...

Eine Anmerkung: Die Qualität der Angelguides können wir leider nicht überprüfen, nicht alle sind kompetent. Es ist ratsam, vor dem Buchen eines Guides in Internetforen entsprechende Einträge zu lesen oder bei Angelshops vor Ort anzurufen. Oder wenn man bereits vor Ort ist selber vorbeizugehen und um Rat zu fragen.

Angelguide Färöer Inseln

Der Angelguide Maik Usdau lebt von März bis Oktober auf der Insel Suduroy, der südlichsten aller Färöer Inseln und hilft sowohl bei der Organisation der An- und Abreise von Deutschland oder Dänemark aus, also Flug, Fährverbindungen, Transfer, Unterkünfte und Boote. Aber Herr Usdau betreut "seine" auch vor Ort. Weitere Infos:Maik Usdau, Averfleth 37, 25554 Wilster, Telefon im Winterhalbjahr: 0049 170 122 2210

Mehr Informationen über Guiding auf den Färöer Inseln

Andreas Zachbauer: Kaiserstraße 81/12, A-1070 Wien, Telefon: +43650501733, kontakt@angelguiding.at, www.angelguiding.at , Gewässer: ANGELREVIERE Wien/Donaukanal, Oberösterreich/Donau, Abwinden Asten und Mitterwasser. Fischarten: Zander, Hecht, Barsch, Wels, Rapfen, Aland, Döbel

Die Westfjorde Islands sind wohl eine der beste Adressen für den Fang Kapitaler Dorsche weltweit. Die letzten Jahre haben gezeigt das mit Dorschen von über 60 Pfund immer gerechnet werden darf. Zahlreiche Tiere von über 40 Pfund stehen schon fast an der Tagesordnung. Der Dorschreichtum Islands und speziell der Region vor Sudureyri und Flateyri ist so gewaltig das es kaum in Worte zu fassen ist. Dorsche der 10 Pfund Klasse sind allgegenwertig. Die kapitalen Exemplare werden meist auf der Abbruchkante des bereits schon legendären Isafjordurjup (Eisfjord) gefangen.

Dieter Hruby, 2940 Lavergne Rd, Terrace B.C, Telefon: 001 250 635 7778, Revier Skeena River, E-Mail: dieter.Hruby@gmail.com, www.Lachsfischer.dreipage.de, , Versand von Lachs

Fischerguide Josef Glass, Zirbelweg 3, 83313 Siegsdorf, Telefon 0173-8704112

Geführte Angeltouren in Südostdeutschland, zwischen Salzburger Land und Chiemgau und Tirol. Forelle-Hecht-Zander-Karpfen

Angelguide für Berlin: Jochen Dieckmann

Angelschule und Guide für Berliner Gewässer. Jochen Dieckmann

Lübbener Str. 9, 10997 Berlin, Telefon: 030/ 6808 7101, Mobil: 0177/ 734 11 94

Rurtalsperre liegt am Rande des Nationalparks Eifel und ist in Angelkreisen für seine kapitalen Barsche, Hechte und Zander bekannt.

Helmut Schoddel, Klosterstr. 7, 53894 Mechernich-Strempt, Telefon: 02443 / 8428 Email: pike-attack@t-online.de