Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

Angelkutter Fk Albatros

Angelkutter Fk Albatros
Angelkutter Fk Albatros

Die Fk Albatros geht während der Fangsaison dem Krabbenfang nach. Zusätzlich werden Angeltouren angeboten: Das ganze Jahr über zu den Fanggebieten in der Nordsee. Im gewerblichen Fischfang gibt es allerdings im Winter eine ein- bis zweimonatige Pause, da die Fänge dann nicht ergiebig genug sind. Angeltouren sind von der Pause soweit (Wind und Wetter vorbehalten) ausgeschlossen.

 

Fischarten

Von der Albatros werden, außer Kabeljau (Dorsch) und Makrele, auch Wittlinge, Schollen, Aal, Kaiserscholle und Steinbutt gefangen. Was man hier fängt hängt immer auch vom Fangplatz und Köder ab.

 

Die Tourlänge ist variabel. Der Kapitän richtet sich nach den Wünschen derr Gäste. 12 Stunden Fahrten sind durchaus möglich, naja alles auch eine Kostenfrage...

 

Zielgebiete sind die Fanggründe vor und zwischen den ostfriesischen Insel (Baltrum / Langeoog) als auch Gebiete mit Schiffswracks. Die Wassertiefe ist je nach Fanggebiet zwischen 5 und 20 Meter. Gewichte zwischen 80 und 200 Gramm sind die Regel, wobei sich das auch nach Routenauswahl, Wetterlage(Seegang/Strömung) und Fangmethode richtet.

Die meisten Angler benutzen Kunstköder und/oder auch Paternoster mit unterschiedlichen Ausführungen. Man kann aber auch mit Naturköder, wie z.B. Wattwurm, fischen (man nennt das hier dann "lootchen" oder "Druhlen", hauptsächlich auf Aal). Die Albatros hat neben kompletten Angelgeschir auch stets Kunstköder, Haken und Gewichte auf Vorrat an Bord.

 


Ferienhäuser für Angler an der Nordseeküste...

Kontakt zum Schiff

Fk Albatros - Fischereibetrieb Manfred Gerdes, Seestrasse 8, 26427 Bensersiel, Tel.: 04971 / 92 59 260, Mobil: 0151 / 233 556 76, E-mail: fk-albatros@web.de

Homepage: www.fk-albatros-bensersiel.de.vu