Direkt zum Inhalt springen
wrackangeln

British-Columbia: Big Spring Resort

Nehmen Sie eines der besten Lachsreviere der Welt, eine grandiose Natur mit unzähligen Weißkopfseeadlern und Walen, Top-Fanggründe für gigantische Heilbutts und plazieren Sie mittendrin eine Angellodge der Spitzenklasse: Dann haben Sie vielleicht eine ungefähre Vorstellung vom Big Spring Sport Fishing Resort an der Westküste Kanadas in British-Columbia.

Wer einen Angelurlaub der ganz besonderen Art sucht, fernab jeder Großstadt und Hektik, aber trotzdem auf die Annehmlichkeiten eines perfekt und komfortabel ausgerüsteten schwimmenden Hotels nicht verzichten möchte, der ist dort an der richtigen Adresse.

 

British-Columbia

Schon seit ewigen Zeiten gehört das Rivers Inlet, ein weit verzweigter Meeresarm mit einer schützenden und faszinierenden Inselwelt, zu den ergiebigsten Lachsgründen des Pazifiks. Damit das auch so bleibt, unterstützen die Lodgebesitzer die natürliche Verbreitung dieser herrlichen Fische durch massive Mitwirkung an Lachsaufzuchtsstationen und sorgen dafür, daß jährlich mehr als zwei Millionen Lachse ins River Inlet System eingesetzt werden.

Diese Traum-Lodge liegt in einem geschützten Seitenarm des Rivers Inlet direkt am Pazifik. Ein Wasserflugzeug bringt Sie in knapp zwei Stunden von Vancouver dorthin. Big Spring befindet sich keine fünf Bootsminuten von den besten Lachsfangplätzen entfernt. Bei uns bringen Sie Boote mit 25 PS starken Viertakt-Außenbordern an die Fische, damit Sie auch wirklich die saubere Meeresluft genießen können und keinen Abgasqualm. Fünf pazifische Lachsarten gehen an die Angel. Am begehrtesten sind Königslachs und Silberlachs.

Im Schnitt fängt jeder Gast während seines Aufenthalts einen Lachs pro Tag. Der König der Lachse kann über 80 Pfund schwer werden, im Schnitt wiegen die Kings zwischen 20 und 30 Pfund. Silberlachse (Cohos) werden zwar nicht ganz so schwer, im Schnitt zwischen 8 und 12 Pfund, aber ihre Kampfkraft ist legendär und ein gehakter Coho verlangt dem Fischer alles ab. Und dann ist da natürlich noch ein anderer König: der König der Plattfische – der Heilbutt. Anders als in Europa tummeln sich hier bei uns direkt vor der Haustür reichlich dicke Flachmänner. Brocken um 50 Pfund gehören zum Alltag, Riesen bis über 200 Pfund sind jederzeit möglich.

Wenn Sie Big Spring als Gast besuchen, können Sie sich ganz aufs Angeln konzentrieren. Denn alles andere, vom Saubermachen des Bootes über die Köder bis zum Versorgen des Fanges übernimmt die engagierte Crew für Sie. Sie dürfen hier nur eines tun: angeln und das Leben genießen, wie Sie es möchten.

 

 

Fischen vom Boot

Die fünf Meter langen, unsinkbaren Fiberglasboote sind auf das Revier perfekt abgestimmt, verfügen über bequeme Drehsitze, die auch stundenlanges Fischen zum Vergnügen und nicht zur Qual werden lassen. Neben der kompletten Angelausrüstung finden Sie in Ihrem Boot eine wasserdichte Kühlbox für Ihre Getränke und Snacks, ein Signal-horn, zwei Paddel sowie ein Echolot.

 Sie sehen, man ist bestens gerüstet, damit Ihr Aufenthalt auf Big Spring zum einmaligen Erlebnis wird. Es kommen ausschließlich 25-PS-Viertakt-Außenborder zum Einsatz, die maximal zwei Jahre alt sind. Viertakter haben entscheidende Vorteil für uns: kein störender Abgasgeruch vermiest uns das Fischen, das ultra-langsame Schleppen auf Lachs („mooching“ genannt) klappt mit Viertaktern viel besser und beim Grundfischen lässt sich mit einem Viertakter langsam gegen die Drift anfahren – so muss der Angler nicht so viel Schnur herauslassen und hat mehr Zeit und Spaß beim Fischen.

Service wird GROSS geschrieben

Service heißt auf Big Spring nicht nur, Ihnen ein Boot mit Motor und Echolot zur Verfügung zu stellen.

Service auf Big Spring heißt: Wann immer Sie zu einem Angeltrip starten, liegt Ihr Boot frisch geputzt und aufgetankt am Steg.

Die Ködervorräte werden automatisch aufgefüllt, verloren gegangene Montagen und Bleie ohne Nachfrage ersetzt. Sie sehen, Sie können sich ganz aufs Fischen konzentrieren. Dafür, dass alle Bedingungen rundherum stimmen, sorgt die Crew.

Und wenn Sie angesichts der großen Wasserfläche und der ungewohnten Angelmethoden eine Einführung ins großartige Fischen vor Big Spring erhalten möchten, auch das erledigen die Fishguides mit Freude und Eifer für Sie. Das gilt im übrigen auch für Ihre Fänge.

Die Crew versteht sich aufs Filetieren sowie Versorgen und friert Ihre Beute vakuumverschweißt in der lodgeeigenen großen Kühlanlage ein. Bei Ihrem Abflug wird Ihre Spezial-Fischkühlbox ins Flugzeug geladen, damit Sie auch körperlich noch lange von Ihrem Aufenthalt auf Big Spring zehren können.

Ihr Zuhause und Leistungen

Ihre Unterbringung erfolgt in klimatisierten Doppelzimmern mit Bad/Dusche und WC. Die Sonne können Sie auf dem ausgedehnten Decks genießen, auf denen Tische, Stühle und Liegen im Garten zum Entspannen einladen. Von dort kommen Sie auch direkt in die beiden Lounges, in denen Sie Billard oder Shuffleboard spielen oder bei einem Drink mit Ihren Angelkameraden übers Fischen plaudern können.

Gut sortierte Bars stehen Ihnen in beiden Lounges zur freien Verfügung.

Und auch hier gilt natürlich das Motto von Big Spring:

Alles inklusive.

Sämtliche Getränke, auch die alkoholischen, und Mahlzeiten sind im Preis eingeschlossen. Sie erhalten täglich Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie diverse Snacks. Die Qualität der Küche wird übrigens ebenso von den Gästen gelobt wie der perfekte Service rund ums Angeln.

 

10 bis 15 zum Teil Deutsch sprechende Angestellte kümmern sich um höchstens 48 Gäste. Dadurch ist sichergestellt, dass jedem Gast die größtmögliche Aufmerksamkeit zuteil wird und er sich wirklich erholen kann. Außerdem steht Ihnen der Inhaber oder Manager während der gesamten Saison mit Rat und Tat vor Ort zur Seite.